Kunstschule startet Trickfilm-Projekt zum Stadtjubiläum

picture
Kurze Trickfilme aufzunehmen, ist gar nicht schwer und macht viel Spaß! Auf einem Stück alter Tapete, einem Foto, oder einer selbst gemalten Landschaft, werden gezeichnete oder ausgeschnittene Figuren schrittweise verschoben und mit dem Fotoapparat aufgenommen. Wir schicken zum Beispiel Ernst Ohlmer im Papierschiffchen auf große Fahrt nach China und zeigen, was dieser berühmte Hildesheimer dort erlebt hat und warum nach ihm sogar eine Straße benannt ist.

Von Oktober bis Dezember öffnet die Kunstschule Hildesheim immer am Freitagnachmittag ihre Trickfilmwerkstatt zum Stadtjubiläum. Ohne Anmeldung können Kinder ab 8 Jahren, Erwachsene und Familien oder Gruppen während der Öffnungszeiten hereinschnuppern und lernen, wie man mit einfachen Mitteln einen kleinen Trickfilm aufnimmt. Im Mittelpunkt stehen die Hildesheimer Sagen und Legenden sowie interessante Persönlichkeiten, nach denen sogar Straßen in Hildesheim benannt sind. Im Sommer 2015 wird der Film dann während des Stadtjubiläums im Internet und auf den Monitoren in Geschäftsstellen der Sparkasse Hildesheim zu sehen sein.

Jeder kann kommen und mitmachen! Öffnungszeiten der Werkstatt: Freitagnachmittag 15.30-17.45 Uhr, 10.10.-12.12.2014 / 09.01.-20.03.2015 (nicht in den Schulferien). Ort: Kunstetage von VHS und Kunstschule, Pfaffenstieg 4-5, Raum 305. Keine Anmeldung erforderlich. Kosten pro Person und Werkstattnachmittag 2,50 Euro.


Die Trickfilm-Werkstatt wird unterstützt von:

Logos

gemafreie Musik von Ende.tv