Offenes Mal-Atelier

VHS in Kooperation mit dem Bündnis gegen Depressionen e. V.

In lockerer Atmosphäre wollen wir unsere kreativen Fähigkeiten entdecken, umsetzen und miteinander ins Gespräch kommen. Neben den Acrylfarben arbeiten wir mit vielen verschiedenen Werkstoffen. Fast alles ist möglich. Dieses Angebot richtet sich sowohl an Nichtbetroffene wie auch an Depression erkrankte Menschen, von daher sind alle zum Mitmachen eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig – einfach vorbeikommen. Das Offene Mal-Atelier ist ein durchgängiges Angebot, losgelöst von den Semesterzeiten der VHS.

Für alle Interessierten, Suleika Riemann, donnerstags, im Zeitraum 19.09.2019-13.02.2020 (findet wöchentlich statt, auch in den Ferien), 15:30-17:30 h, Raum 003
gebührenfrei

M25001M Keine Anmeldung erforderlich!