2015 – Projekt zum Stadtjubiläum
Straßentypen – Stadtlegenden

 
Im Herbst 2014 und im Frühjahr 2015 hatte die Trickfilm-Werkstatt der Kunstschule immer am Freitagnachmittag geöffnet. Ohne Anmeldung konnten Kinder ab 8 Jahren, Erwachsene und Familien oder Gruppen während der Öffnungszeiten hereinschnuppern und lernen, wie man mit einfachen Mitteln einen kleinen Trickfilm aufnimmt. Es sollten viele kleine Sequenzen entstehen, die dann zu einem Film zusammengeführt werden. Im Mittelpunkt standen interessante Persönlichkeiten, nach denen Hildesheimer Straßen benannt sind. Wer war eigentlich Lilly Reich Louise Wippern oder Ludolf van Ceulen? Was haben sie Spannendes geleistet? Und dazu entstanden auch mehrere Kurzfilme zu Hildesheimer Sagen und Legenden. Insgesamt haben über 50 Personen am Filmprojekt mitgewirkt und zum krönenden Abschluss konnten sie und fast 200 Gäste „ihren“ Film bei einer Vorführung im Thega Filmpalast auf der großen Leinwand sehen.

Das Projekt wurde unterstützt von: Volkshochschule Hildesheim, Sparkasse Hildesheim, Kreiswohnbau Hildesheim, Hildesheimer Altstadtgilde. Gemafreie Musik mit freundlicher Genehmigung von ende.tv